header1170

Was die Stille erzählt

Von 26. November 2020 18:00 bis 29. November 2020 13:00

Die Stille birgt eine große Kraft in sich. 
Sie lädt ein, langsamer und achtsamer zu werden.
Sie wirft uns auf uns selbst zurück.
Sie ermutigt uns, sein zu dürfen vor aller Leistung.
Sie bestärkt uns, dankbar all das Schöne des Lebens zu vertiefen.
Sie begleitet uns zu unserem göttlichen Urgrund.

Die Tagebuchmeditationen, die Pierre Stutz während einer dreißigtägigen Stillezeit geschrieben hat, begleiten uns durch diese Schweigezeit.

Ankommen - Abstand gewinnen
Unsicherheit vor der Leere
vertrauend dass sich das ganz Kleine
in mir entfalten kann
damit die Ur-Absicht Gottes mit mir
freigelegt werden kann

Rituale, Gebärden, gemeinsame Schweigemeditationen unterstützen uns, miteinander die Tage ganz im Schweigen zu verbringen.

Leitung: Pierre Stutz, Theologe, spiritueller Begleiter, Autor - www.pierrestutz.ch

Kosten: Übernachtung im Einzelzimmer inkl. Kursgebühr 378 €

Anmeldung: per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (momentan nur auf Warteliste möglich)

­