header1170

Der Sonnengesang des Franz von Assisi

Von 05. August 2022 18:00 bis 07. August 2022 13:00

mit Elisabeth Levenig-Erkens

Höchster, allmächtiger, guter Gott,
dein sind der Lobpreis,
die Herrlichkeit und die Ehre
und jeglicher Segen.
Dir allein, Höchster, gebühren sie,
und kein Mensch ist würdig, dich zu nennen.

Mit diesen Worten aus dem 12. Jh. beginnt ein großartiger Hymnus auf die Schöpfung, gesungen von dem schwer krank darniederliegenden Franz v. Assisi. Seine Einstellung zur gesamten Natur und zu den einzelnen Geschöpfen ist so vorbildlich und geschwisterlich, dass sie zeitlos gültig ist.

Gerade in der heutigen Zeit, in der Bilder der Gewalt und Zerstörung ständig auf uns zukommen, uns ängstigen und bedrohen, brauchen wir Visionen, rettende und aufrichtende Worte und Bilder, um überleben zu können.

Nanni Kloke hat diesen Lobpreis mit Tänzen zu unterschiedlicher Musik gestaltet und sie ermöglichen so eine ganzheitliche Erfahrung und Erleben von Leib, Geist und Seele. Meditierendes Tanzen wird als eine Form des Betens erlebt und hilft, die eigene Spiritualität zu vertiefen. Sie sind herzlich eingeladen!

Ort: Haus Klara, Kloster Oberzell 2, 97299 Zell am Main

Termin: 05.08. – 07.08.2022, Beginn: 18 Uhr, Ende: ca. 13 Uhr

Kursgebühr: 150,00 €

Hauskosten: 164,00 € Einzelzimmer, 150,00 € pro Person im Doppelzimmer,

79,00 € Verpflegung ohne Übernachtung

Anmeldung:  www.hausklara.de oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel. 0931/4601 251

Bitte geben Sie bei der Anmeldung Name, Anschrift, Telefonnummer, Email an und ob Sie vegetarisches Essen wünschen oder Unverträglichkeiten haben. Vielen Dank!

­